Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Donnerstag, 10. Juli 2014

Einleitung

Wir bauen ein Haus.

Ja, wir bauen uns wirklich ein Haus. Naja, streng genommen lassen wir bauen. Und noch strenger genommen handelt es sich auch nur um ein halbes Haus bzw. eine Doppelhaushälfte. Aber hey, wer wird sich bei dem Thema schon an solchen rhetorischen Kleinigkeiten stören?

Und da wir in den nächsten Monaten mit recht vielen Anfragen bzgl. Baustandund aktuellen Fotos rechen, haben wir uns entschlossen, den Prozess in diesem Blog zu dokumentieren. Falls sich jemand detailliertere Informationen/Fotos/was-weiß-ich zu bestimmten Themen wünscht, nur zu. Die Kommentarfunktion ist für alle freigeschaltet (zumindest solange da kein Mist von irgendwelchen Spam-Bots landet...).

Am 30.06. haben wir den Kaufvertrag unterschrieben, der Bauträger meint, dass ca. drei Monate später mit dem Bau begonnen werden kann (also Ende September/Anfang Oktober). Fertig soll das Haus dann (laut Kaufvertrag) acht Monate später sein, wäre also Mai/Juni 2015 - sofern nicht ein sehr fürher Wintereinbruch dazwischenkommt.

Wir bauen mit HELMA im "Wildblumenviertel" in Rudow. Bis vor einigen Jahren stand dort mal ein Heizkraftwerk, das bis 2004 betrieben und dann 2007 abgerissen wurde - mit gewissen Schwierigkeiten. Jetzt hat HELMA das Gebiet übernommen und baut da eine Menge Einfamilienhäuser sowie ein paar Doppelhäuser:

HELMA ändert öfters mal den Link, deswegen binde ich jetzt mehrere Adressen ein!
HELMA ändert öfters mal den Link, deswegen binde ich jetzt mehrere Adressen ein!


Unser Grundstück ist Nr. 83 auf der Karte, "Silberdistelweg 12A". Bevor ihr jetzt alle Google Maps aufruft, um zu sehen, wie ihr uns am schnellsten besuchen könnt: Google Maps kennt diese Straßen noch nicht... das dürfte in der nächsten Zeit noch zu gewissen Irritationen bei Handwerkern, Möbelliferanten und Pizzaboten führen ;)

Auf der anderen Seite des Teltowkanals befindet sich die A113, von der bei unserem Grundstück aber gerade mal ein leises konstanten Rauschen zu hören ist. Das ist bei den Häusern direkt am Kanal schon ganz anders... erstaunlich, was die 50 Meter ausmachen. Apropos Kanal: Es besteht absolut keine Hochwassergefahr. Trotz größter Bemühungen konnte ich keine Hinweise finden, dass der Kanal jemanls über die Ufer getreten war.

Hier noch ein erster Eindruck, wie das Haus mal aussehen wird. Das erste von mehreren Doppelhäusern ist bereits im Bau, weil eine Hälfte davon der Baugesellschaft als neues Musterhaus/Büro dienen soll. Unser Haus wird direkt daneben gebaut. Wir hätten auch die zweite Hälfte von diesem Haus kaufen können, haben uns aber aus verschiedensten Gründen dagegen entschieden (Sonneneinstrahlung im Garten, Fensteraufteilung in Küche/Wohnzimmer, Grundriss im Obergeschoss etc.).

Soweit die ersten Informationen. Wenn es etwas Neues zu berichten gibt, schreibe ich wieder - sofern es die Zeit zulässt ;)

Kommentare:

  1. ...auch eine Art seine zukünftigen Nachbarn kennenzulernen;) Wir haben die Hausnummer 14 (die Hälfte auf dem Bild) gekauft und hoffen, dass wir dieses Jahr einziehen können.
    Ich wünsche gutes Gelingen! Die Grube wird ja aktuell ausgehoben...
    Gruß
    Dennis Friedhoff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tach Herr Nachbar :) Ich hoffe, es ergibt sich bald die Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen!

      viele Grüße

      Löschen
  2. sehr gutes und informatives Blog! Vielen Dank für das Sharing. Helma baut in Hannover ein Reihenhaus für uns. Wir werden in den nächsten Tagen zur Bemusterung gehen, also ist alles just beginning.

    AntwortenLöschen